Was sind eigentlich Aktien? Wie bestimmt sich der Kurs einer Aktie?

Posted in: kredite

Der Aktienmarkt ist für Privatanleger eine Verlockung, um hier ihr Geld anzulegen und eine schnelle Rendite zu erzielen. Doch gemessen an den Profis, die ihr tägliches Brot mit dem Aktienhandel verdienen, haben sie häufig große Wissensnachteile. Dies beginnt schon bei den Grundlagen: Was ist eine Aktie? Und wie bestimmt sich ihr Wert?

Was ist eigentlich eine Aktie?

Eine Aktie ist ein Teilhabeschein von einem Unternehmen. Mit dem Papier besitzt man also einen Teil des Unternehmens, das die Aktie ausgegeben hat. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Stamm- und Vorzugsaktien. Eine Stammaktie ist ein Teilhabeschein mit allen Rechten. Dies bedeutet, man ist auf der Jahreshauptversammlung, welche die Unternehmenspolitik bestimmt, stimmberechtigt. Zudem wird man an Gewinnen der Firma über die Ausschüttung von Dividenden beteiligt. Vorzugsaktien gewähren eine größere Ausschüttung von Dividenden, dafür verzichtet der Eigner auf sein Stimmrecht. Zudem unterscheidet man Inhaber- und Namensaktien. Inhaberaktien können problemlos gehandelt werden, während ein Verkauf von Namensaktien eine Übertragungserkärung erfordert. Wer diesbezüglich weitere Informationen sucht, der wird auf Investor-Verlag.de fündig.

Wie bestimmt sich der Wert einer Aktie?

Grundsätzlich sind zwei Phasen zu unterscheiden, wenn es darum geht, den Wert einer Aktie zu bestimmen. Bei der Ausgabe der Papiere haben diese einen sogenannten Nennwert, der vom Unternehmen bestimmt wird und sich anhand des Firmenvermögens berechnet. In der zweiten Phase hängt der Wert der Aktie im Prinzip nur noch vom Marktgeschehen ab. Ihr Wert bestimmt sich nach Angebot und Nachfrage. Ab welchem Wert findet man einen Käufer für sein Papier bzw. wie viel Geld muss man aufwenden, um einen Besitzer der Wunschaktie dazu zu bewegen, diese abzugeben? Allerdings wird der Kurswert der Aktie durch äußere Faktoren häufig „verzerrt“. Zum einen sinken beispielsweise alle Aktien von Banken, wenn es Berichte darüber gibt, dass der Finanzsektor Probleme hat. Zum anderen haben einige Trader automatische Sicherheitssysteme eingezogen: Sie verkaufen oder kaufen bestimmte Aktien automatisch, wenn diese einen bestimmten Wert erreicht haben. Solche Handlungen können häufig Kettenreaktionen auslösen, wenn beispielsweise viele Trader zeitgleich bei einem bestimmten Wert verkaufen.

Comments are closed.