Berufsunfähigkeit – Wie können Sie sich schützen?

Posted in: Allgemein

Eine schwere Krankheit, ein Unfall oder psychische Probleme – es gibt viele verschiedene Ursachen für Berufsunfähigkeit. Doch egal aus welchem Grund es zu einer Berufsunfähigkeit kommt, sie bedeutet hohe finanzielle Ausfälle.

Besonders wenn Sie nach dem 1. Januar 1961 geboren worden sind, haben Sie bei einer Berufsunfähigkeit von staatlicher Seite aus nur Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente. Diese macht maximal 30 Prozent Ihres letzten Bruttoeinkommens aus. Leider reicht dies selten aus, um den tatsächlichen finanziellen Bedarf zu decken. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Ihnen allerdings die Möglichkeit sich vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit effektiv zu schützen.

Was leistet eine BU-Versicherung?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt Ihnen, sollten Sie berufsunfähig werden eine vorher festgelegte Rente. Dies hat den Vorteil, dass Sie die Rente ganz nach Ihren finanziellen Bedürfnissen auslegen können. Natürlich hat die Höhe der Rente Einfluss auf die Beitragshöhe. Aber auch Ihr Alter bei Versicherungsbeginn, Ihr Geschlecht, der von Ihnen ausgeübte Beruf, sowie Ihr Gesundheitszustand bestimmen die genaue Beitragshöhe.
Dabei gilt allgemein, dass die Prämie niedriger ausfällt, wenn Sie bereits frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Einerseits weil Sie jünger sind. Andererseits bestehen in jungen Jahren meist noch keine Vorerkrankungen, für die sonst Risikozuschläge fällig werden. Üben Sie einen besonders risikoreichen Beruf aus, erhöht dies ebenfalls die Beitragshöhe. Denn die Versicherung kalkuliert die Versicherungsbeiträge anhand des durchschnittlichen Risikos, nach dem es zu einer Berufsunfähigkeit kommt. Arbeiten Sie also in einem Beruf, in dem sehr viele Menschen berufsunfähig werden, wie zum Beispiel Dachdecker, dann müssen Sie auch mit hohen Versicherungsbeiträgen rechnen. Menschen in akademischen oder kaufmännischen Berufe können hingegen von niedrigen Beiträgen profitieren.

Mit einem Tarifvergleich Geld sparen

Bei der Berechnung des BU-Beitrags spielen also viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Diese werden von den verschiedenen Versicherungsgesellschaften jedoch ganz unterschiedlich gewichtet. Deshalb können sich auch sehr unterschiedliche Tarife ergeben. Um hier den für Sie günstigsten und leistungsstärksten Tarif zu finden, lohnt sich ein Versicherungsvergleich. Dieser berechnet anhand Ihrer persönlichen Daten das für Sie optimale Versicherungsangebot.

Comments are closed.